Festivalschulprogramm

Anmeldungen bitte an Timon Schmerschneider an umweltbildung@natur-vision.org. Dabei bitte angeben: Termin, Schule, Stadt, Klassenstufe(n) & Anzahl Schüler*innen.

Zwei Filme werden kostenfrei als Festivalschulprogramm angeboten:

Donnerstag, 21.07.22, jeweils um 9 & 11 Uhr:

Mein Fußabdruck, das Klima und Ich (52 min) Unsere Empfehlung: Klasse 7-13

Themen: Umwelt & Nachhaltigkeit, Gesellschaft, Umdenken

Biogurke kaufen, aber nach Mallorca fliegen? Die Journalistin Anna Marohn zählt sich zu den umweltbewussten Klimasündern und stellt Fragen auf der Suche nach der eigenen Verantwortung: Kein Fleisch, keine Butter, kein Auto und kein Flug in den Süden – und nie wieder shoppen? Kann das wirklich die Welt retten?

Im Anschluss an den Film haben die Schüler*innen die Chance mit Regisseurin Anna Marohn zu diskutieren.

Freitag, 22.07.22, jeweils um 9 & 11 Uhr:

Pia und die wilde Natur: Abtauchen in die Seegraswiese (25 min) Unsere Empfehlung: Klasse 1-6

mit Vorfilm aus der Reihe „neuneinhalb“:
Rettet die Insekten – Warum wir Falter, Käfer & Co. schützen müssen (10 min)

Themen: Klimawandel, Arten- & Meeresschutz, Natur & Tier

Pia erforscht eine Seegraswiese an der Küste Italiens – ein spannender Lebensraum, den die meisten Menschen kaum wahrnehmen. Dabei wird er als „Kinderstube des Meeres" bezeichnet und ist für den Schutz unserer Küsten und unsere Klimas enorm wichtig.

Die Protagonistin Pia Amofa-Antwi wird persönlich vor Ort sein, von den Dreharbeiten erzählen und Fragen beantworten.

Unterstützt von