Regional einkaufen – gute Idee oder Mogelpackung?

Schaut euch hier den Film "Regional einkaufen – gute Idee oder Mogelpackung?" an. Im Anschluss könnt ihr versuchen unser Quiz zu beantworten oder schaut euch an welche Aufgaben ihr zu dem Thema noch machen könntet.

Wir wünschen euch viel Spaß!

Macht euch schlau!

Recherchiert in Büchern und im Internet zu folgenden Themen oder nutzten Sie als Lehrer*in die Fragen und Aufgaben für Online-Unterricht. Hier gibt's die Themen als PDF zum Downloaden.

Hier findet ihr den Film.

Quiz

Habt ihr euch den Film angesehen? Dann versucht euch an unserem Quiz. Einfach hier klicken

Aktionen zum Film

Wir freuen uns über eure Rückmeldungen, schickt uns gerne Bilder, Fotos und Texte per Mail an: heber@natur-vision.org

  • Stellt euch einer Challenge und versucht eine Woche lang etwas Gutes rund um Lebensmittel zu tun. Esst z.B. unverpackte Lebensmittel, keine Fertigprodukte, vegetarisch, vegan, palmölfrei etc. Ihr werdet dabei bestimmt auf Herausforderungen stoßen aber vielleicht sind auch Dinge dabei, die ihr in Zukunft weiter verfolgt, weil sie gar nicht so schwer umsetzbar sind.
  • Nicht nur die Produktion und der Konsum von Lebensmitteln hinterlässt Spuren auf unserem Planeten. Auch Bereiche wie Energie, Mobilität etc. haben einen Einfluss. Vielleicht habt ihr schon vom ökologischen Fußabdruck gehört? Er gibt an, wie sehr euer Handeln die Umwelt belastet. Hier könnt ihr euren eigenen ökologischen Fußabdruck berechnen und bekommt außerdem Tipps, wie ihr ihn verbessern könnt: https://www.fussabdruck.de/
Filminfos

Unsere Empfehlung: Klasse 5-13

Themen: Nahrung, Klimawandel, Landwirtschaft

Lebensmittel aus der Region haben seit einiger Zeit ein besonders gutes Image. Doch stimmt überhaupt, was uns da suggeriert wird? Drei Viertel aller Bundesbürger*innen legen laut einer Umfrage des Forsa-Instituts Wert auf Lebensmittel aus ihrer Region. Wichtig sind kurze Transportwege und die Unterstützung der heimischen Landwirtschaft. Aber kommt alles, was „regional“ heißt, wirklich aus der Nähe?

29 min, ein Film von Katarina Schickling