NaturVision will dem Natur- und Umweltfilm ein Forum geben, mit seinem Festival – und Veranstaltungen wie dem jährlichen Kongress zur Plastikproblematik – in die Gesellschaft hineinwirken. Ob beim internationalen Filmwettbewerb oder im Umweltbildungsbereich: immer geht es darum, Menschen emotional zu berühren, eine Kultur der Nachhaltigkeit zu vermitteln und ein gesellschaftliches Umdenken mit anzustoßen.

So schaffen wir in Ludwigsburg neben unserem Filmfestival eine Plattform für Austausch, Diskussion und Vernetzung.

Seit dem 11. September 2023 geschieht all dies unter dem Dach der neu gegründeten NaturVision Ludwigsburg gGmbH und mit großer Unterstützung der Stadt Ludwigsburg als Gesellschafter.

Die Festivalleitung und Gesamtgeschäftsführung hat Beatrix Wesle inne.

Gegründet wurde das NaturVision Filmfestival 2002 als durch den damaligen Festivalleiter Ralph Thoms als erstes Natur- und Tierfilmfestival in Deutschland. Schnell entwickelte es sich zum Publikumsmagneten und zum beliebten Branchentreff für Filmschaffende aus Deutschland und aller Welt.

Der Umzug vom bayrischen Wald ins baden-württembergische Ludwigsburg im Jahr 2012 bereitete den Boden für eine noch intensivere Ausrichtung hin zu Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen. Mehr und mehr wurde das Festival nun auch zu einem wichtigen Forum für spannende Zukunftsideen und zählt heute zu den größten und bedeutendsten Festivals seiner Art.